Facebook - Christian Stangl

Choose language:

Christian Stangl

Kangchenjunga

Von 0 auf 8.586m per Muskelkraft!

Man besteigt in der Regel einen Achttausender vom Basislager aus. Das liegt je nach Berg irgendwo zwischen 4.500m und 6.500m, also immer schon über der Hälfte des gesamten Anstieges. Nicht Bergsteiger mögen es oft kaum glauben, aber selbst am Mt. Everest sind eigentlich nur 2.348m Höhenmeter relevant. Und zwar die zwischen dem Basislager (ca. 6.500m) und Gipfel. (8.848m)

Und genau deswegen wollte ich einmal einen Achttausender RICHTIG besteigen und zwar von ganz unten. Deswegen startete ich zunächst zu Fuß am indischen Ozean. Im ersten größeren Ort besorgte ich mir um wenige Euro ein indisches Waffenrad der Marke „Hero“. Auch mein Kameramann Christian Schmidt bekam ein nagelneues „Hero“ und wir radelten genüsslich ein knappes Monat durch Indien bis nach Ost Nepal. In Tablejung endete die Straße. Dort traf ich Aleksei Bolotov und sein russisches Team. Elf Tage wanderte ich mich ihnen bis in das Basislager auf 5.500m. Von dort bestieg ich dann den Berg ohne Zuhilfenahme von Flaschensauerstoff. Vom Meer zum Gipfel des dritthöchsten Berges der Welt benötigte ich 76 Tage- alles per Muskelkraft!

spotmessenger link

  • Indisches Waffenrad um 60 Euro_keine Gangschaltung
  • Am Gipfel des Kachenjunga 8.568m_20.Mai 2011
  • kanchenjunga_0m_8.586m_overview
  • Approaching the summit rocks_Foto by Tunc Findik
  • Bicycle!
  • Christian Schmidt_Luxusbude in Indien
  • Close to the summit_Foto_Tunc Findik
  • Cold summit push on Kanch
  • Jannu_7.780m
  • Jetstreams over Kanchenjunga
  • Schweißtreibende Angelegenheit
  • Snow above C3
  • Summit Kanchenjunga
  • Tunc Findik and Chris Stangl on the Top

Videos

Article Documents