Facebook - Christian Stangl

Choose language:

Christian Stangl

Puncak Trikora

1. Carstensz 2. Sumantri, 3.Mandala, 4.Trikora

Nachdem es sehr viele unterschiedliche Listen bezüglich "zweit- bzw. dritthöchster Gipfel von Australasien/Ozeanien" gab, habe ich sicherheitshalber gleich alle fünf möglichen Gipfel: Puncak Mandala, Puncak Trikora, Ngga Pulu, Sumantri und Mt. Townsend bestiegen.

Der Sumantri (der nordwestlichste Felsgipfel im Ngga Pulu Massiv) ist der zweithöchste Berg Ozeaniens.

Der Puncak Mandala ist der dritthöchste Berg Ozeaniens und verdrängt den Puncak Trikora auf Platz vier.

Puncak Mandala vs. Puncak Trikora_ Ergebnis der NASA deckt sich mit meinen eigenen Messungen.

  1. Im Herbst 2011 entdeckte ich bei meinen Recherchen einen neuen SRTM (Shuttle Radar Topography Mission) Data Release. Die höchste Konturlinie der Mandala ist dort höher als die der Trikora.

  2. Auch die NASA gibt den Gipfel der Mandala um 26m höher als den Gipfel der Puncak Trikora an.

  3. Meine eigene Vermessung von BEIDEN Gipfeln ergab eine um 24m höhere Gipfelhöhe für Puncak Mandala. Der GPS Vergleichstrack von beiden Gipfeln befindet sich im Anhang unten. Interessant sind die höchsten Punkte von beiden GPS Tracks:

Puncak Mandala: S 4° 42.541E 140° 17.380 4.769m Puncak Trikora: S 4° 15.701E 138° 40.902 4.745m

Doch auf einer Seite von peakbagger.com wird mit einer sehr guten Begründung der Sumantri als zweithöchster Gipfel Ozeaniens angegeben. Diese Behauptung veranlasste mich zu einer vierten Papua Reise. Ich bestieg und vermaß Ngga Pulu, Sumantri bzw. alle relevanten Sättel dazwischen. Fazit: Tatsächlich ist der Sumantri höher als der Ngga Pulu selbst (+29m) und der relevante Sattel zur Carstensz Pyramide hin gibt dem Sumantri eine relative Prominenz von 7,77%. Erstaunlich, denn beispielsweise hat der Lhotse nur eine relative Prominenz von 7,16% und der Lhotse gilt als eigenständiger Berg.

East Carstensz Gipfel: die Prominenz liegt bei 5,5%. Der East Carstensz Top kann also gemäß dem Namen als Ostgipfel der Carstensz Pyramide angesehen werden.

Extra: 2013 habe ich Mt. Kosciuszko (#1), Mt.Townsend (#2) und Mt.Twynam (#3) in Australien bestiegen, um auch die Kriterien der "Bass" Liste zu erfüllen.

Besteigung der Trikora

Am 14_01_2010 erreichte ich den Hauptgipfel des Puncak Trikora. Das GPS zeigte am Display 4.743m, der höchste Punkt im aufgezeichneten Track liegt bei 4.745m.

Ein Papua Guide sagte mir man sollte den Gipfel des Puncak Trikora nach ca. 1 Stunde von der Scharte aus über den Westgrat erreichen. Das stimmte bei Weitem nicht! Von jener Scharte, die man über die grasige Nordflanke erreicht, sind es an die drei Stunden Kletterzeit über den Westgrat. Laut GPS 1,6km Luftlinie und bis Schwierigkeitsgrad 3.

Viele Vorgipfel sind zu überklettern, daher empfiehlt es sich besser unterhalb des Grats auf der Südseite zu klettern. Von einem Foto wusste ich, dass der Hauptgipfel nicht aus kompaktem Kalkgestein besteht, sondern aus einem Plateau mit losen Gesteinsbrocken. Am Gipfel selbst sollte sich eine Metallplatte aus Bronze mit der Aufschrift: „Puncak Trikora Desember 1983 Ekspedisi Maoke “ befinden. (siehe Bilder)

Route Trikora 14_1_2010: Regenwetter und schlechte Sicht. Allerdings hatte ich die Gipfelkoordinaten im GPS. Ich kam von der Scharte auf dem Westgrat bis zum ersten Felsturm. Ich kletterte noch auf diesen ersten Turm. Der weitere Gratverlauf schaute aber gar nicht gut aus. Ich war noch ca. 600m horizontal lt. GPS vom Gipfel weg. Ich musste also einen "besseren" Weg finden, als hier umständlich auf und ab zu klettern. Also kletterte ich den Turm wieder runter und suchte mir südseitig einen neuen Weg .Hier löste sich das Gelände gut auf, wegen der fehlenden Sicht und einsetzendem Regen zeichnete ich einen GPS Track auf. Zum Gipfel hin wird es wieder außergewöhnlich flach. Gut vorstellbar, dass hier noch vor zwei Jahrzehnten ein Gletscher lag. Ein Steinhaufen tauchte auf, dort liegt auch eine Metalltafel mit der Aufschrift Puncak Trikora. Es regnete ununterbrochen, die Sicht war beinahe null. Schnell fotografierte ich mich mit der Metalltafel in der Hand und haute ab. Die ganze Puncak Trikora Besteigung war ein Blindflug. Schöne Fernsicht? Fehlanzeige.

Findmespot.com_Puncak Trikora_Stangl

Nachdem es sehr viele unterschiedliche Listen bezüglich "zweit- bzw. dritthöchster Gipfel von Australasien/Ozeanien" gab, habe ich sicherheitshalber gleich alle fünf möglichen Gipfel: Puncak Mandala, Puncak Trikora, Ngga Pulu, Sumantri und Mt. Townsend bestiegen. Der Ngga Pulu verliert nach exakten Messungen seine Eigenständigkeit, der Mt. Townsend ist der zweithöchste Gipfel der „Bass Liste“, also von Australien.

Mit Jänner 2013 habe ich nun die vier höchsten Berge Ozeaniens bestiegen:

1.Carstensz Pyramide - 4.884m 07/04/2007

2.Sumantri (Ngga Pulu Northwest) - 4.870m 15/01/2013

3.Puncak Mandala(Juliana Top) - 4.758m 28/02/2012

4.Puncak Trikora - 4.730m 14/01/2010