Facebook - Christian Stangl

Choose language:

Christian Stangl

Shkhara гора Шхара

SUMMIT!

Tiflis, 27.August 2013

Triple Seven Summits erstmals erfolgreich bestiegen

Der Mammut Pro Alpinist Christian STANGL hat es geschafft. Mit einem erfolgreichen Gipfelgang am technisch schwierigen Berg „Shkhara“ im Kaukasus steht der Österreicher als erster Mensch auf den Höchsten, Zweithöchsten und Dritthöchsten Bergen der sieben Kontinente, den „Triple Seven Summits“.

Am 23. August 2013 um 10 Uhr Vormittags stand der Steirer Christian STANGL mit seinen Bergführerkollegen Archil Badriashvili aus Georgien und Bergsteigerkollegen und Kameramann Michael Haidn aus Österreich am Gipfel des Shkhara.

Shkhara Gipfelvideo

Damit beendet Christian STANGL als erster Mensch der Welt die Besteigung der Triple Seven Summits“. Stangl und seine internationalen Mitstreiter, der Brite Ricky Munday und der Amerikaner Jake Norton hatten sich vor Jahren daran gemacht als Erster auf den drei höchsten Bergen der sieben Kontinente zu stehen. Während die klassischen „seven summits“ , die sieben höchsten Kontinentalerhebungen ganz eindeutig verifiziert sind, war das bei den zweit- bzw. dritthöchsten Bergen der Kontinente bis vor kurzem nicht der Fall. Um alle Eventualitäten auszuschließen bestieg Christian STANGL insgesamt 30 Berge weltweit um am Ende auch tatsächlich auf den richtigen 21 Gipfeln gestanden zu haben!

Beim Abstieg vom Shkhara gerieten die Bergsteiger trotz guter Wetterprognose in einen Sturm, der sie auf 4.200m festhielt. In der ersten Nacht schneite es bereits 60cm, wegen des steilen Abstieges und der damit verbundenen Lawinengefahr war ein weiterer Abstieg nicht möglich. Nach drei Tagen des Wartens -Lebensmittel und Brennstoff waren bereits zu Ende- forderte STANGL via Satellitentelefon Hilfe aus der Luft an.

Das Austro-Georgische Dreierteam war heuer das erste Team, das den Shkhara von Georgien aus erfolgreich besteigen konnte, dennoch führte der Abstieg beinahe in ein Desaster. Der Shkhara gilt sowohl von Süden (Georgien) als auch von Norden (Russland) als schwieriger und sehr gefährlicher Berg. Derzeit befindet sich Christian STANGL in Tiflis und macht sich morgen auf den Weg um sein Equipment aus dem Basislager zu holen. Sobald die Daten eingeholt sind, werden sie an Eberhard Jurgalski zur Verifizierung geschickt.

Status Quo_ TRIPLE SEVEN SUMMITS @ www.8000ers.com

ENGLISH_Report at British Mountaineering Council

BMC

Ist er der dritthöchste Gipfel Europas? Nach einer DGPS Vermessung von Peter Schön im Sommer 2010 gilt seine Höhe (http://www.mountain.ru/article/article_display1.php?article_id=5000) als gesichert, dennoch hat der Shkara eine Besonderheit: Von allen einundzwanzig Gipfeln des „TRIPLE SEVEN SUMMITS“ Projektes steht er als einziger Berg an einer Kontinentalgrenze, nämlich zwischen Europa und Asien. Die allgemeine Lehrmeinung beschreibt den Grenzverlauf zwischen Europa und Asien wie folgt: Ural Gebirge-Ural Fluss-Kaspisches Meer-Kaukasus (entlang des Hauptkammes und genau auf diesem liegt der Skhara Gipfel)- Schwarzes Meer-Bosporus.

Manche Wissenschaftler plädieren auch für eine andere „geologische“ Grenze und besagt das die Eurasische Grenze durch die Manytschniederung nordwestlich vom Kaukasus verläuft. Da sich aber die „seven summits“ mit dem Elbrus als höchsten Berg Europas durchgesetzt hat, beziehe ich auch für das gesamte „TRIPLE SEVEN SUMMITS“ Projekt den Kaukasus mit ein.

Extra: Dom, dritthöchster Berg der Alpen 26.03.2012. Die Alpen sind das höchste vollständig in Europa gelegene Gebirge. 2012 habe ich die höchsten drei Berge der Alpen - extra für das Triple Seven Summits Projekt- nochmal mit Ski bestiegen und abgefahren.

  • shkhara_summit02
  • shkhara_summit01
  • gora_shkhara_a_mighty_mountain_in_the_caucasus_main_range
  • c.stangl_on_summit_of_dom_26.3.2012_3rd_highest_peak_of__the_alps

Article Documents