Facebook - Christian Stangl

Choose language:

Christian Stangl

Sumantri - der Zweithöchste von Ozeanien

-der nordwestlichste Gipfel der Ngga Pulu Gruppe

Vorwort: Um jegliche Fehler auszuschließen habe ich alle fünf Kandidaten für den zweithöchsten Berg Ozeaniens bestiegen.

Sumantri_____Ngga Pulu_____Mt. Townsend

Puncak Mandala

Puncak Trikora

Im Herbst 2012 entdeckte ich Greg Slaydens neue Aufstellung der Second Seven Summits und Chris Myagars Neuguinea-Recherche bei peakbagger.com, dort wurde für Ozeanien der Sumantri (früher auch Ngga Pulu Nordwest) mit 4870 Metern als zweithöchster Berg angegeben.

Auf Nachfrage erläuterte mir Chris Myagar (D/ESP), dass für die Frage ob der Sumantri zu den Second Seven Summits gezählt werden sollte neben der Höhe einzig die Prominenz entscheidend ist, welche mit 350 Metern mehr als ausreichend sei. Bezüglich der relativen Nähe zur Carstensz Pyramide erklärte er mir, die Isolation eines Gipfels sei für Definitionsfragen ohne Belang. In direkter Luftlinie zwischen Carstensz Pyramide und Sumantri befindet sich das tief eingegrabene Meren Valley, welches man nicht einfach ignorieren könne. Der langen Wasserscheide folgend ergibt sich eine Prominenz die keine Zweifel an der Eigenständigkeit des Sumantri zulässt.

Greg Slayden (USA) bestätigte mir diese Angaben und sein Second Seven Summits Ranking (peakbagger.com); zusätzlich schickte er mir eine detaillierte Aufstellung der jeweils fünf höchsten Kontinentalgipfel mit Angaben zu Prominenz und Dominanz (relative Prominenz). Slayden sprach sich für regional fixe Prominenzgrenzen als Bewertungskriterium aus. Diese sieht er beim Sumantri, auch wegen der großen Parallelen (Gipfelhöhen) zwischen Alpen, Rocky Mountains und den Gebirgen Neuguineas, als deutlich erfüllt an.

Am 15.01.2013 bestieg ich den Sumantri und den Ngga Pulu nochmals (den ich bereits 2007 bestiegen hatte) und vermaß beide Gipfel sowie alle relevanten Sättel mittels GPS. Fazit: Die Angaben von peakbagger.com sind richtig. Die relative Prominenz (= orometrische Dominanz) des Berges Sumantri (früher Ngga Pulu Nordwest) ist tatsächlich größer als beispielsweise die relative Prominenz des Achttausenders Lhotse. Da der Lhotse als eigenständiger Berg anerkannt ist, muss man auch dem Sumantri seine Eigenständigkeit zuerkennen. Der Sumantri ist somit der zweithöchste Berg Ozeaniens.

Mit Jänner 2013 habe ich nun die vier höchsten Berge Ozeaniens bestiegen:

1.Carstensz Pyramide - 4.884m 07/04/2007

2.Sumantri (Ngga Pulu Northwest) - 4.870m 15/01/2013

3.Puncak Mandala(Juliana Top) - 4.758m 28/02/2012

4.Puncak Trikora - 4.730m 14/01/2010

Sumantri_Summit 360° Videoclip_Original

Extra:Am 28.01.2013 bestieg ich den Mt.Townsend, zweithöchster Gipfel von Australien, um auch die Kriterien der "Bass" Seven Second Summits Liste zu erfüllen.

Erläuterung Dominanzsystem_Deutsch

Learn more about Prominence and Dominance here_English only

  • first_person_seven_second_summits
  • second_seven_summits_according_to_peakbagger
  • second_und_third_seven_according_to_e.jurgalski
  • second_third_fourth_oceania_according_to_peakbagger
  • sumantri_the_summit_stangl
  • sumatri_summit_stangl
  • stangl_sumantri_new_zealand_pass
  • view_from_carstensz_stangl
  • sumantri_from_northwest_2007_stangl
  • sumantri_summit_pyramid
  • c.stangl_summit_mt.townsend
  • stangl_townsend_seen_from_twynam
  • seven_second_summits

Article Documents